zurück zur Startseite

Ein “Humanunternehmen”… Das klingt so leicht, so menschenfreundlich und unbeschwert. Natürlich war der Weg dahin überhaupt nicht leicht. Wann sind Veränderungen schon jemals leicht gewesen? Schon das rein gedankliche Verlassen der Komfortzone treibt manch einem die Schweißperlen auf die Stirn.

Unser Weg bei der Barghorn GmbH & Co. KG zum Humanunternehmen war natürlich auch nicht leicht. Obendrein wurde dieser begleitet von einem hochkomplexen Unternehmensumbau. Von 11 Handwerksgewerken unter einem Dach zu einem auf 3 Gewerke konzentrierten handwerklichen Dienstleister. Dieser schwierige Umbau ist nach meinem Blick auf die Vergangenheit und die Ereignisse nicht trotz unserer parallelen Reise zum Humanunternehmen gelungen, sondern überhaupt erst dadurch möglich geworden.

Wenn du magst, dann nehme ich dich in diesem Blog ein wenig mit auf die Reise. Wir betrachten mal die Vergangenheit – das “Warum?”, das “Wie ging das genau?” und vor allem das “Was hat das gebracht?”. Wir schauen auch auf die Gegenwart – “Wo stehen wir heute?”, “Was macht das mit Menschen?”, “Was klappt gut, was weniger?”. Und natürlich darf der Ausblick nicht fehlen: “Was haben wir noch geplant?”, “Gibt es ein großes Ziel?”. Und durch den Austausch mit dir und anderen wagen wir auch den Blick zur Seite: “Was planen andere?”, “Wo sind andere schon heute erfolgreich?”, “Was hat wer wo gelernt?”, “Was würde man nicht wieder machen?” und “Ist das eine Mode, ein Trend, oder unser aller Zukunft?”.

Dieser Blog lebt sehr von den Rückmeldungen der Leser, der Zuschauer in meinen Vorträgen und dem direkten Dialog mit anderen Unternehmern. Jetzt bist also du gefordert.

Frage des Tages: Welche Bilder kommen in dir hoch, wenn du “Humanunternehmen” hörst?

Bleiben wir in Kontakt

Facebook-f Linkedin Instagram Youtube